Ausflug nach PASSAU
 

 

 

 

 

 

 

 

 

<<zurück>>

3-Tages-Ausflug 2017 in den Bayrischen Wald, Passau und Regensburg

Richtung Bayrischer Wald starteten die Teilnehmer des Schwäbisch Gmünder AGV 1951 um gemeinsam drei schöne Tage zu verbringen. Gestärkt durch ein Weißwurstvesper wurde in Zwiesel eine Bärwurzerei aufgesucht, selbstverständlich wurden die Kostproben gerne angenommen. In Bodenmais konnte die Entstehung der Glaskunst miterlebt, ausprobiert und die Produkte eingekauft werden. Gegen Abend erreichte die Gruppe ihr 2-Tages Quartier, ein gutgeführtes City Hotel nahe der Passauer Altstadt. Am nächsten Tag lernten die Altersgenossen die hübsche Passauer Altstadt mit ihren vielen schmalen Gässchen bei einem Stadtspaziergang kennen. Ein 1-stündiges Orgelkonzert im Dom rundete die Führung ab. Am Nachmittag stand eine Donaufahrt im Kristallschiff nach Obernzell auf dem Programm. Bei Kaffee und Kuchen unter glitzernden Swarovski Leuchten fühlte man sich ein bisschen wie in einer anderen Welt. Den Abend verbrachten die Altersgenossen nach einem schmackhaften Abend Menü gemeinsam in der gemütlichen Hotelbar. Am letzten Tag stand Regensburg auf dem Plan. Eine engagierte „Stadtmaus“ erzählte viel über die 2000 Jahre alte Geschichte der Stadt und danach bestand die Möglichkeit, Regensburg noch selbst zu erkunden. Die meisten nutzten die restliche Zeit für ein deftiges Essen in einer bayrischen Brauereigaststätte bevor man die Heimreise antrat. Prima betreut wurden die Altersgenossen von dem Busfahrer. Auch mit den mitreisenden Nicht-Altersgenossen (Behinderte Erwachsene mit Betreuern) gab es nette Kontakte, die den Ausflug bereicherten.
 

     

 

<<zurück>>

 

 

 
@MH